Hundeschulen AGB


Allgemeine Teilnahmebedingungen zu Workshops/Kursen

Da wir nur eine begrenzte Zahl von Interessenten an einem Workshop/Kurs teilnehmen lassen können, ist eine schriftliche Anmeldung notwendig.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Mit der Anmeldung zu dem Workshop/Kurs verpflichtet sich jeder Teilnehmer zur Zahlung der jeweilig ausgeschriebenen Gebühr.

Workshop/Kurs-Gebühr

Die ausgeschriebene Gebühr ist, wenn nicht anders vereinbart, spätestens zwei Wochen vor Beginn des Workshops/Kurses per Überweisung auf folgende Bankverbindung zu leisten:

 

Volksbank Koblenz Mittelrhein eG, IBAN: DE39570900001583244000, BIC: GENODE51KOB

 

Mit Eingang der Gebühr besteht Anspruch auf einen Teilnahmeplatz zu der gewählten Veranstaltung. Die Gebühr beinhaltet keine Unterkunft und keine Verpflegung. Für die evtl. Buchung oder Stornierung von Unterkünften sorgen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst.

Absagen und Stornogebühren

Sollte die Teilnahme an einem Workshop nicht möglich sein, muss vor der Veranstaltung eine schriftliche Mitteilung erfolgen. Bei Absagen, die später erfolgen, als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag oder bei Nichterscheinen wird eine Gebühr in Höhe von 80 % der von Ihnen zu zahlenden Gebühr entsprechend Ihrer Anmeldung erhoben. Sollte eine Ersatzteilnehmerin/ ein Ersatzteilnehmer gefunden werden, entfällt die Stornierungsgebühr.

Der Grund der Absage kann nicht berücksichtigt werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestätigen mit ihrer Unterschrift oder Online-Anmeldung, zur Kenntnis genommen zu haben, dass sich der Veranstalter vorbehält (z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder im Fall von Krankheit) den Workshop abzusagen. In diesem Fall erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die von ihnen gezahlte Workshop-Gebühr zurück. Darüber hinausgehende Ersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Haftung

Für Sach- oder Personenschäden, die durch teilnehmende oder mitgebrachte Hunde entstehen, haftet der Hundehalter und/oder Eigentümer. Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung in Höhe von 500.000 € für Personenschäden ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Eine Haftung für Schäden, Verluste oder Unfälle wird vom Veranstalter nicht übernommen. Die Teilnahme an dem Workshop/Kurs geschieht auf eigene Gefahr.

Veranstaltungsort

Cleverdogs behält sich vor, den Veranstaltungsort zu ändern, falls dies aus organisatorischen Gründen notwendig sein sollte.

Sonstiges

Ein gültiger Impfpass der Hunde ist mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen.

Den Anordnungen der Trainerinnen und Trainer ist im Hinblick auf Sicherheit des eigenen oder anderer Hunde sofort Folge zu leisten. Für Folgen aus der Ausführung von Trainingsvorschlägen haftet der Hundeführer selbst. Im Veranstaltungsbereich sind die Hunde stets angeleint zu führen, soweit keine andere Vereinbarung getroffen wurde.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichten sich, sämtliche Kothäufchen ihrer Hunde selbst aufzusammeln und zu entsorgen. Die Tüten für die Entsorgung sind selbst mitzubringen, dies gilt auch für alle Wald- und Wiesenflächen, insbesondere die Flächen, außerhalb des Geländes von cleverdogs.

Im Interesse aller Beteiligten wird um pünktliches Erscheinen gebeten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestätigen mit ihrer Unterschrift auf dem gedruckten Anmeldeformular – alternativ mit der versandten E-Mail (Online-Anmeldung) – die oben genannten Bedingungen.

– Stand: 03.03.2016 –